03. Mai bis 05. Mai: Wochenend-Intensivseminar Wildkräuterernährung

 

Wildpflanzen stehen wieder im Fokus derer, die auf gesunde, vollwertige, regionale und saisonale Kost Wert legen. Dennoch wird ihre Verwendung durch mangelnde Artenkenntnis oder Selbstsicherheit eingeschränkt oder geht oft nicht über den Status als würzende Zutat oder gesundheitsfördernde Nahrungsergänzung hinaus. Das wollen wir in dieser Seminarreihe ändern. Sie wendet sich an all jene, die erste Kenntnisse oder Erfahrungen mit Wildkräutern haben, aber den alltäglichen Umgang mit ihnen und die Sicherheit darin intensivieren wollen.

Wochenendseminar Wildpflanzenernährung I

Freitag 3. Mai 2019 bis Sonntag, den 5. Mai 2019

Das Frühlingsseminar hat das Ziel, der Pflanzenwelt in unserer direkten Nachbarschaft näher zu kommen. Die Teilnehmer werden ihre Sicherheit im Bestimmen von Pflanzen und Pflanzenfamilien trainieren und mehr über deren Signatur und Charakter erfahren. Sammelmethoden werden getestet und Zubereitungsarten beim gemeinsamen Kochen erprobt, die die zukünftige Alltagsküche der Teilnehmer bereichern sollen.

 

Zur Buchung

Inhalte:

  • große Pflanzenfamilien, Gemeinsamkeiten und Unterschiede ihrer Mitglieder in Aussehen, Standort, Inhaltsstoffen und Verwertbarkeit

  • Grundlagen der Pflanzenbestimmung

  • Signaturlehre, Pflanzensignaturen und ihre Bedeutung für die Verwendung im Alltag

  • Pflanzencharaktere selbst erkunden bzw. „erfahren“

  • Vorkommen und Sammelorte einschätzen lernen

  • Sammel- und Zubereitungsarten erproben

  • je nach Zeitbudget 1-2 ausgewählte Pflanzeninhaltsstoffe näher kennen lernen in Vorkommen, Wirkung, Umgang damit in der Küche, Nutzung in der Volksmedizin

Programm

Freitag: 17.00 – 18.00 Uhr Anreise

18.00 – 18.30 Uhr gemeinsames Abendessen

18.30 – 19.30 Uhr Gartenrundgang

19.30 – 21.00 Uhr Einstieg ins Thema: Alles übers Sammeln

Samstag: 09.00 – 11.30 Uhr Pflanzenfamilien, Pflanzenbestimmung in Theorie und Praxis

12.00 – 13.30 Uhr gemeinsam Kochen und Essen

13.30 – 14.00 Uhr Pause

14.00 – 17.00 Uhr Signaturen und Charakter im Pflanzenreich

17.00 – 18.30 Uhr Zubereitung und Abendessen

18.30 – 20.00 Uhr ausgewählte prägnante Pflanzeninhaltsstoffe genauer betrachten

Sonntag: 09.00 – 12.30 Uhr Exkursion

12.30 – 13.00 Uhr Mittagessen

13.00 – 14.00 Uhr Abschluß und Ausblick

Kosten: 190,- € pro Teilnehmer
inkl. der Verköstigung 2 x Mittagessen und 2 x Abendessen sowie einem ausführlichen Skript.

Die Teilnehmerzahl ist auf höchstens 15 Personen begrenzt.

Buchung:

Bitte schriftlich mit dem Anmeldeformular anmelden bei:

Veranstaltungsort:
Kräuterhof Falkenhain

Karl-Marx-Str. 24

04808 Lossatal / OT Falkenhain

Wer Fragen zur Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Unterkunftsmöglichkeiten hat, dem sind wir gern behilflich. Bitte einfach nachfragen per Mail.

Bitte mitbringen:

  • Schreibmaterial

  • festes Schuhwerk und ggf. Regenbekleidung

Wichtiger Hinweis:

Wir reichen vegetarische Speisen mit Zutaten aus der Region. Selbstverständlich liegt uns Ihr Wohlbefinden besonders am Herzen. Teilen Sie uns daher bereits bei der Anmeldung mit, ob eine Lebensmittelunverträglichkeit oder Allergie vorliegt. (z. B. Laktoseintoleranz oder Glutenunverträglichkeit)

 


Ausblick Wochenendseminar Wildpflanzenernährung II

Das Seminar Wildpflanzenernährung II wird in diesem Jahr am … stattfinden.

Es stellt die Verwertungsmöglichkeiten für alle Pflanzenteile – Stengel, Blätter, Blüten, Samen und Wurzeln – in den Mittelpunkt und befasst sich intensiv mit verschiedenen Zubereitungsarten, Konservierungsmethoden und Lagerhaltung für den modernen Haushalt. Vorräte wie Salz, Öl u.a. werden gemeinsam hergestellt, wir fermentieren Blätter und vieles mehr. Im Blickpunkt stehen wieder ausgewählte Pflanzeninhaltsstoffe und ihre Bedeutung für die Ernährung, aber diesmal auch für die Gesundheit.

Beide Seminare ergänzen einander, bauen aber nicht unmittelbar aufeinander auf, sodass sie auch einzeln buchbar sind. Sie werden sich im nächsten Jahr wiederholen, sodass Interessenten jederzeit einsteigen bzw. ergänzen können.